Die Fußrefelexzonentherapie gehört zu den sehr alten Naturheilverfahren. Sie beruht auf der Annahme, dass jedes Organsystem oder Körperteil über vegetative Nervenbahnen und die Energiemeridiane mit den Füßen verbunden sind bzw. dort "repräsentiert" werden. Die Massage der Zonen gibt dem Therapeuten Auskunft über Störungen im Organismus und gibt die Möglichkeit der lindernden Einflussnahme. 

Die Fußreflexzonenmassage ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin. Sie wirkt bei vielen Krankheiten, aber auch präventiv. Sie ist entspannend und schmerzlindernd.