Funktionelle Wirbelsäulentherapie

Wer behandelt Wirbelsäulenbeschwerden immer noch hauptsächlich mit passiven Maßnahmen? Wer übt immer noch hauptsächlich im Liegen? Der sollte sich dringend ein „update“ in moderner, funktioneller Wirbelsäulentherapie gönnen!


Die meisten „Rückenpatienten“ haben chronische Beschwerden, daß heißt, das ihre strukturellen Veränderungen häufig nicht zwingend mit den Beschwerden in Zusammenhang stehen. Stress, Ernährungsfehler und psychosomatische Einflüsse spielen eine Rolle.
Funktion vor Struktur heißt daher der moderne Therapieansatz!


Wir erlernen ein gut strukturiertes Trainingsprogramm für sämtliche Wirbelsäulenabschnitte. Die Übungen werden acht verschiedenen Intensitätsstufen zugeordnet, so dass sowohl akute Bandscheibenvorfälle, als auch chronische Facettenarthrosen, Sportler, wie auch Senioren adäquat beübt werden können. Die Übungen sind für die Einzelbehandlung wie für die Gruppe geeignet. Das Material sind Lang- und Kurzhanteln, die günstig in der Anschaffung und platzsparend sind.
Es erwartet Euch 20% Theorie und 80% Praxis. Bitte in Trainingskleidung kommen, feste Schuhe!

Der Kurs wird für Physiotherapeuten, Sportlehrer, Sporttherapeuten und Rückenschullehrer angeboten.

Der Kurs ist zur Verlängerung der Rückenschullizenz zugelassen.

Der Kurs umfaßt 15 UE.


zurück